free html templates



Landwirtschaft und Ernährung

Lebensmittelindustrie

Landwirtschaft und Ernährung

Als Heimat des Quellgebiets von Tigris und Euphrat spiegelt die heutige Landwirtschaft der Türkei den Reichtum des antiken Mesopotamiens wider. Dank ihrer günstigen geografischen Lage und klimatischen Situation, großen kultivierbaren Landstrichen und eines reichhaltigen Wasservorrats zählt die Türkei in den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmittel zu den führenden Ländern weltweit.

Die Türkei hat eine stabile Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie, in der fast 20 Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung beschäftigt ist und die im Jahr 2016 6,1 Prozent des BIP erwirtschaftete. Der Finanzbeitrag des Sektors zum allgemeinen BIP ist von 2002 bis 2016 um 40 Prozent auf 52,3 Mrd. USD angestiegen.

Zu den Stärken der Branche zählen die Marktgröße in Bezug auf die junge Bevölkerung des Landes, ein dynamischer Privatsektor, nachhaltige Einnahmen aus dem Tourismus und ein günstiges Klima.

Die Türkei ist der siebtgrößte landwirtschaftliche Produzent weltweit und führend in der Produktion von getrockneten Feigen, Haselnüssen, Sultaninen/Rosinen und getrockneten Aprikosen. Außerdem zählt das Land zu den führenden Honigproduzenten der Welt. 2016 produzierte die Türkei 18,5 Mio. Tonnen Milch und war damit der führende Hersteller von Milch und Milchprodukten in der Region. Außerdem wurden 35,3 Mio. Tonnen Getreide, 30,3 Mio. Tonnen Gemüse, 18,9 Mio. Tonnen Obst, 1,9 Mio. Tonnen Geflügel und 1,2 Mio. Tonnen rotes Fleisch erzeugt. Zudem ist die Türkei Heimat von rund 11.000 Pflanzenarten – die Gesamtzahl der europäischen Arten beträgt 11.500.

Dank dieser reichen Produktion ist die Türkei in ihrer Position als einer der größten Exporteure landwirtschaftlicher Produkte in Osteuropa, dem Nahen Osten und Nordafrika (EMENA) in der Lage, eine äußerst positive Handelsbilanz zu wahren. Weltweit exportierte 2016 die Türkei 1781 verschiedene landwirtschaftliche Produkte zu mehr als 190 Ländern und erzielte damit ein Exportvolumen von 16,9 Mrd. USD.

Die Türkei möchte sich als bevorzugter Standort für regionale Zentralen und als Lieferzentrum für führende Global Player im Landwirtschaftssektor etablieren. Zur Stärkung von Investitionen im Sektor bietet das Land eine Reihe von Anreizen für potenzielle Investoren in der Agrarindustrie an.

Laut McKinsey und Co. bietet die Türkei bedeutende Investitionsmöglichkeiten in landwirtschaftlichen Teilbereichen wie Obst- und Gemüseverarbeitung, Tierfutter, Viehwirtschaft, Geflügel, Milcherzeugnisse, Functional Food, Fischerei und Enabler (insbesondere Kühlversand, Gewächshäuser, Bewässerung und Düngemittel).

Im Rahmen ihrer Ziele für den Landwirtschaftssektor bis 2023 möchte die Türkei zu den Top-Fünf der Produzenten weltweit gehören. Zudem umfasst die Vision des Landes für sein hundertjähriges Bestehen 2023 weitere ehrgeizige Ziele, wie:

• ein BIP von 150 Mrd. USD in der Landwirtschaft

• landwirtschaftliche Exporte in Höhe von 40 Mrd. USD

• 8,5 Mio. Hektar bewässerbare Fläche (von aktuell 5,4 Mio.)

• Führungsposition im Bereich Fischerei im Vergleich mit der EU


Schreiben Sie uns eine E-Mail ✉
zum Kontaktformular

WAS WIR TUN

Beraten
Verwalten
Innovation
Finanzen
Crowdinvestment
Verhandeln
Unterstützen

MRG PROJEKTE
MRG Projekte und Crowd Investment

MRG bringt Menschen,
Kapital und Ideen zusammen!

RECHTLICHE HINWEISE

Impressum

SERVICE

Firmen

LAND, STADT, REGIONEN
Firmenstandorte und Länder

Türkei - Istanbul
1. Region Mittelmeerregion 2. Region Ostanatolien
3. Region Ägäis 4. Region Südostanatolien
5. Region Zentralanatolien 6. Region Schwarzmeerregion 7. Region Marmara